Fußballmannschaft wird erneut Stadtmeister

Die Mädchenmannschaft der Jahrgänge 2004-2006 hat erneut die Fußball-Stadtmeisterschaft gewonnen. Nach einer verlustpunktfreien Vorrunde und einem überzeugenden 6:0 Sieg im Halbfinale wartete im Endspiel das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Kettwig. Ein rasantes Finalspiel endete mit 8:3 für die Werdener Mädchen. Somit steht der nächsten Aufgab, den Bezirksmeisterschaften am 25. April, nichts mehr im Wege.

Erstmalig das Finale der Stadtmeisterschaften hatte darüber hinaus die Jungenmanschaft der Altersklasse 2006-2008 erreicht. Auch sie zeigten tolle Leistungen. Nach überzeugender Vor- und Zwischenrunde konnte die Mannschaft durch ein gewonnenes Neunmeterschießen ins Endspiel einziehen. Erst dort musste das Team eine Niederlage hinnehmen, kann sich aber über einen tollen zweiten Platz freuen.

Die Stadtmeister 2018:

Hintere Reihe von links nach rechts: Nora Pelnar, Liv Steinke, Josephine Ojih, Melda Sahin, Elena Schnorrenberg, Lotta Haardt.

Vordere Reihe von links nach rechts: Ida Piepenbreier, Franziska Rech, Sophie Schneider, Greta Grüning, Mara Koch.

Zurück