Aktuelles 2020

Aufgrund einer geplanten Kanalbaumaßnahme der Stadtwerke Essen AG, wurden die E-Wagen für die Stadtteile Steele, Überruhr, Kupferdreh und Werden zum Teil verändert. Betroffen sind der E36, E57, E74.

Fahrzeitänderungen ab 12.08.
  • E36 zwischen Marienbergstraße - Kupferdreh Bf (morgens)
  • E57 ab Jacob-Weber Straße (mittags)
Linienwegänderung ab 12.08.
  • E57 ab Steele S - Überruhr - Kupferdreh Bf (mittags)
Entfallende Fahrt ab 12.08
Durch die Verlängerung des Linienwegs des E57, wird die Fahrt des E74 um 13.53 Uhr ab Annental eingestellt.
  • E 74 Annental - Überruhr - Dilldorfer Höhe
Linienwegänderung voraussichtlich ab 31.08.
  • E 36 zwischen Marienbergstraße - Kupferdreh Bf

Das Ministerium für Schule und Bildung hat ein Faktenblatt zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs in Corona-Zeiten veröffentlicht, in dem die zentralen Regelungen dargestellt und begründet werden.

Faktenblatt.pdf

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie wir in dieser Woche erfahren haben, werden die Schulen in der nächsten Woche wieder nach normalem Stundenplan öffnen und der Unterricht vollständig erteilt werden. Das ist eine gute Nachricht, die im Sinne aller und ganz besonders der Schülerinnen und Schüler ist. Dieser Gewinn sollte auch bei allen besonderen Umständen und Herausforderungen, denen wir begegnen werden, im Vordergrund stehen und wir sollten alles dafür tun, damit uns diese Öffnung erhalten bleibt.

Im folgenden gebe ich Ihnen und Euch die Regelungen bekannt, die zunächst für den Monat August gelten:

Das Abstandsgebot ist im schulischen Bereich aufgehoben, solange ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird. Dies gilt für alle Bereiche und Fächer (Ausnahme ist der Sportunterricht). Das heißt, dass der Unterricht wieder in den vollständigen Klassen stattfindet, aber alle Schülerinnen und Schüler auf dem gesamten Schulgelände und auch während des Unterrichts eine Maske (kein Visier) tragen müssen. Wir bitten die Eltern, dafür zu sorgen, dass der Mund-Nasen-Schutz vorhanden ist und entweder regelmäßig erneuert oder gewaschen wird.

Während des Aufenthalts in der Schule ist auf regelmäßiges Händewaschen mit Seife bzw. Händedesinfizieren zu achten. Insbesondere ist dies bei Ankunft und vor Verlassen des Gebäudes wichtig. Empfehlenswert ist das Mitbringen von kleinen Fläschchen mit Händedesinfektionsmittel oder Desinfektionstüchern, um im Unterrichtsgeschehen Zeit zu gewinnen.

Im Unterricht sitzen die Schülerinnen und Schüler auf festen Plätzen. Die Lehrer werden dies dokumentieren, um im Krankheitsfall eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Jede Jahrgangsstufe bildet eine feste Gruppe, jahrgangsübergreifender Unterricht soll grundsätzlich nicht stattfinden. Auch in den Pausen sollen die Jahrgangsstufen unter sich bleiben und sich nur auf dem auf den Schulhöfen markierten Bereich aufhalten.

Alle Schülerinnen und Schüler müssen auf dem Gelände die ausgeschilderte Wegeregelung beachten (möglichst „Einbahnstraßen“) und sich grundsätzlich rechts halten.

Begrüßungsrituale mit Körperkontakt (Umarmungen o.ä.) müssen unterbleiben, auch die Nies-Etikette muss weiterhin beachtet werden.

Alle Räume und Flure werden regelmäßig, spätestens nach jeder Unterrichtsstunde, gründlich gelüftet. Auf entsprechende Kleidung muss je nach Witterung geachtet werden.

Schülerinnen und Schüler mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten, Schnupfen etc.) müssen zu Hause bleiben. Wenn es sich dabei lediglich um einen saisonalen Schnupfen handelt, kann das Kind ggf. nach einer 24stündigen Beobachtung zu Hause wieder zum Unterricht kommen.

Wir empfehlen allen am Schulleben Beteiligten, die Corona-Warnapp herunterzuladen und funktionsfähig zu halten.

 

Nun zur nächsten Woche:

Am Mittwoch, 12.8., beginnt der Unterricht. Die ersten beiden Stunden finden beim Klassen- bzw. Beratungslehrer statt. Die Stufe 10 trifft sich in der Aula, die Stufe 11 in Turnhalle C, die Stufe 12 in Turnhalle A.

Die Einschulung der neuen Fünftklässler findet bei gutem Wetter um 10 Uhr auf dem Schulhof vor dem A-Gebäude statt. Ich bitte die Familien herzlich, sich in einigem Abstand voneinander aufzustellen und den Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Wir werden die Kinder vom Balkon aus begrüßen, anschließend gehen sie mit den Klassenlehrern in ihre Klassenräume. Im Zeitraum von 12:15 -12:55 Uhr ist für sie Unterrichtsschluss.

Sollte es an diesem Tag regnen, findet die Veranstaltung in fünf Gruppen in der Aula statt. Wir würden uns dann ggf. am Vortag auf diesem Weg und per E-Mail bei Ihnen melden.

 

Alle Gremiensitzungen (Elternabende etc.) können unter Einhaltung der Hygienevorschriften übrigens stattfinden.

 

Wir - die Lehrerinnen und Lehrer des Gymnasiums Essen-Werden - freuen uns sehr auf den Schulbeginn in der nächsten Woche und ganz besonders auf Euch, liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre/Eure

Felicitas Schönau